Diese Vitamine bekämpfen Stresshormone

Diese Vitamine bekämpfen Stresshormone

Vitamine sind gesund, das weiß jedes Kind. Dass bei Stress der Vitaminbedarf besonders hoch ist, davon gehen wir instinktiv aus. Kämpft der Körper mit besonderen Belastungen, ist anzunehmen, dass er beim Kampf gegen freie Radikale und zur Zellernährung bestimmt mehr von den guten Sachen braucht. Gut so.
Doch ein paar Vitamine und Mineralstoffe können noch mehr! Sie bekämpfen die Stresshormone von innen. Eine besonders vitamin- und mineralstoffreiche Kost in stressigen Zeiten lohnt sich also doppelt.
So können Sie alleine über die Ernährung Ihr Stresslevel senken!

Eine entscheidende Rolle spielen hier vor allem:

  • Die Vitamine B1, B2, B6 und B12, C und D, sowie Folsäure
  • Omega-3-Fettsäuren in Verbindung mit L-Carnitin zur besseren Aufnahme in die Mitochondrien
  • Magnesium, Kupfer, Selen und Zink

Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit diesen Mikronährstoffen erreichen Sie über eine gezielte Lebensmittelauswahl:

  • Vitamin B1 ist sehr stark gegen Stress und findet sich beispielsweise in Haferflocken und Reis.
  • Vitamin B2 kann die Stresshormone ausbremsen und findet sich in Lachs, Mandeln, Sonnenblumenkernen, Eiern, Rindfleisch, Vollkorn, Naturjogurt oder Pilzen.
  • Vitamin B6 ist deshalb so wichtig, weil stressbedingte Erschöpfungszustände auf einen Vitamin B6 Mangel zurückzuführen sind. Es findet sich in Avocados, Bananen, Spinat, Geflügel, Fisch und Walnüssen.
  • Vitamin B12 stärkt die Nerven. Deshalb dürfen Eier, Käse, Milch, Quark oder Ölsardinen gerne mit auf den Speiseplan.
  • Vitamin C stärkt die Immunabwehr, das ist bekannt. Während nur 15 Minuten Stress, verliert der Körper etwa 300 mg Vitamin C! Kein Wunder also, dass man bei Stress anfälliger für Infekte ist. Vitamin C Quellen sind z.B. Zitrusfrüchte, Kartoffeln oder Paprika, Spinat, Fenchel, Petersilie. Vitamin C ist auch für den Aufbau von kollagenen Fasern nötig!
  • Vitamin D nehmen wir hauptsächlich über Fettfisch, Milchprodukte, Eier oder Pilze zu uns. Allerdings spielt hier die körpereigene Produktion eine übergeordnete Rolle. Unerlässlich dafür ist der Kontakt mit UV-Licht (Sonnenlicht). Ein täglicher Spaziergang an der frischen Luftkann demnach nicht schaden.
  • Den Folsäurebedarf decken wir über einen hohen Gemüseanteil in der Ernährung, aber auch der Verzehr von Nüssen und Hülsenfrüchten ist sehr hilfreich.
  • Omega-3-Fettsäuren sind ebenfalls in Nüssen und Nussölen enthalten, vor allem jedoch in fettreichem Fisch.
  • Fisch, Fleisch und Milchprodukte liefern ebenfalls einen hohen L-Carnitin
  • Stresshormone verdrängen Magnesium aus den Körperzellen. Bei Magnesiummangel also auch den Stresspegel anschauen. Magnesiummangel gefährdet das Herz und Kreislaufsystem. Magnesium findet sich u. a. in Mandeln, Hülsenfrüchten, Bananen, Tomaten, Vollkorngetreide und Salaten. Die beiden Lebensmittel mit der höchsten Magnesiumkonzentration sind Kürbiskerne und Kakao.
  • Zink stärkt die Immunabwehr! Und ist in Meeresfrüchten, Fleisch, Nüssen und Hülsenfrüchten ebenso in größeren Mengen enthalten, wie in Hartkäse oder Eiern.

Hashimoto – Gängige Therapien und was Sie Zuhause tun können

Hashimoto – Gängige Therapien und was Sie Zuhause tun können

Sie sieht aus wie ein Schmetterling, sitzt im Hals und Ihre Hormone sind in jeder Zelle unseres Körpers aktiv. Schilddrüsenhormone sorgen z. B. dafür, dass das, was wir essen in verwertbare Energie umgewandelt und den Körperzellen zur Verfügung gestellt wird. Sie...

Natürlich den Blutdruck senken – ohne Medikamente

Natürlich den Blutdruck senken – ohne Medikamente

Bluthochdruck hat sich in den vergangenen Jahren zur Volkskrankheit Nummer eins entwickelt. Knapp jeder dritte leidet in Deutschland unter einem zu hohen Blutdruck. In den meisten Fällen werden die Patienten mit blutdrucksenkenden Medikamenten behandelt, ohne vorher...

Wie Sie Umweltgifte sanft aus dem Körper leiten

Wie Sie Umweltgifte sanft aus dem Körper leiten

Schadstoffe raus – neue Energie rein Wie Sie Umweltgifte sanft aus dem Körper leiten Umweltgifte sind allgegenwärtig. Egal ob über Pestizide in unseren Lebensmitteln, durch hormonähnliche Substanzen in unserer Kosmetik oder durch Schadstoffe der Luft. “Freie...

Was Sie auf natürliche Weise gegen Wassereinlagerungen tun können

Was Sie auf natürliche Weise gegen Wassereinlagerungen tun können

Was Sie auf natürliche Weise gegen Wassereinlagerungen tun können Störende Wassereinlagerungen sind weit verbreitet. Dabei muss es sich nicht immer um eine schwere Form auf Basis einer organischen Erkrankung handeln. Häufig wird das Anschwellen der Finger, Fußknöchel...

Mühelos abnehmen mit einem aktiven Stoffwechsel – Teil 1

Mühelos abnehmen mit einem aktiven Stoffwechsel – Teil 1

Mühelos abnehmen mit einem aktiven Stoffwechsel – Teil 1 Einige Menschen leiden an einem äußerst schwerfälligen Stoffwechsel, was es sehr schwer macht sein Wohlfühlgewicht zu erreichen. Die gute Nachricht: Es gibt viele einfache Tricks, die sich leicht in den Alltag...

Der Darm, unser 2. Gehirn

Der Darm, unser 2. Gehirn

Der Darm, unser 2. Gehirn Darmbakterien; wir können sie als Freunde bezeichnen oder als äußerst fleißige Mitarbeiter. Wir leben in Symbiose mit ihnen, bieten ihnen Lebensraum und sie tun alles, was nötig ist, um ihre Umwelt zu erhalten. Darmbakterien ergänzen sogar...

Alibi-Diagnose „Arthrose“

Alibi-Diagnose „Arthrose“

Alibi-Diagnose „Arthrose“ Die Diagnose „Arthrose“ ist schnell gestellt, wenn Gelenke schmerzen. Eine altersbedingte Abnutzung der Gelenke scheint ja auch logisch, und wenn etwas schmerzt, muss es ruhen. Muss es? Mehr und mehr belegen Studien den positiven Einfluss von...

Keimfalle: Diese 9 Dinge sollten Sie nach einer Erkrankung reinigen

Keimfalle: Diese 9 Dinge sollten Sie nach einer Erkrankung reinigen

Erkältung, Magen-Darm oder Infekt, ist eine Erkrankung überstanden wollen wir nicht so schnell wieder flachliegen. Dass der Mensch Übertragungsweg Nummer eins ist, ist gerade jetzt jedem klar. Es ist aber nicht nur der direkte Kontakt, vom Menschen zum Menschen, der...

Mit der Natur als Vorbild kann der Mensch nicht viel falsch machen.

"Ob ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt, Kalzium aus der Rotalge oder Magnesium aus dem reinen Meerwasser Islands. Die Jungbrunnen-Produktwelt überzeugt uns nicht nur mit Ihren Produkten, sondern auch mit Ihrem Konzept.

Das beste aus der Natur in komprimierter Form. 100% natürlich, mit höchster Bioverfügbarkeit und aus deutscher Produktion – diese Produkte sind ein echter Gesundheitstipp und sollten daher kein Geheimnis bleiben."